Sa 18. Mai 2024 21:00 Uhr
Münster Hot Jazz Club
17,70 € / erm. 12,20 €*

Best of Blue Note Bach

Gerhild Romberger

Bach jazzig – für Klassik- und Jazzfans so zugänglich wie neu: Ein Vierer- wird zum Siebenertakt, rasant wechseln unterschiedliche Metren sich ab. Latin-, Funk und Reggae-Rhythmen etwa oder auch Jazz-Waltz. Furios bisweilen die Melodieführung, Spiegelungen und harmonische Wendungen frappieren, virtuose Improvisationen, Drive. Doch bei aller Raffinesse bleibt das Original bei Blue Note Bach immer erkennbar.

Seit mehr als 15 Jahren interpretiert das Ensemble Blue Note Bach des Bremer Pianisten Jens Schöwing die Musik von Johann Sebastian Bach auf vielfältige Weise. „Best of Blue Note Bach“ bringt u.a. neue Bearbeitungen der Kantaten

„Schwingt freudig euch empor“ und „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ sowie Highlights seines bisherigen Schaffens.

Jens Schöwing erhielt wesentliche Impulse von Michael Berger, Jasper van’t Hof und Richie Beirach. Er ist als Pianist, Keyboarder, Komponist und Arrangeur in den Genres Jazz, Rock, Weltmusik, Theater und Kabarett zu erleben. Der Vibraphonist, Balaphonist und Perkussionist Matthias Entrup entwickelte seine musikalische Sprache zwischen den Polen Klassik, Neue Musik und Jazz. Christian Frank, auf dem E- und dem Kontrabass zu Hause, ist aufgrund seiner stilistischen Offenheit ein gefragter Begleiter. Marc Prietzel studierte Jazz-Schlagzeug am Konservatorium in Groningen und ist Preisträger des Bremer Jazzförderpreises.

Besetzung

Blue Note Bach
Jens Schöwing Klavier, Matthias Entrup Vibraphon, Christian Frank Kontrabass, Marc Prietzel Schlagzeug

Programm

Jazz-Bearbeitungen u.a. der Kantaten „Schwingt freudig euch empor“, „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ und ein Best-of aus 15 Jahren Bach-Arbeit

Hot Jazz Club

Münster
Hafenweg 26b

Der Hot Jazz Club, ein urig-verwinkelter Live-Musik Club mit Industriecharme und abwechslungsreichem Programm, wurde im Jahr 2000 im Keller eines alten Hafengebäudes im münsterschen Binnenhafen eröffnet. Hier, direkt am Wasser, finden Jazz- und Blues-, Funk-, Soul-, Ska-, Hip Hop- und Rockkonzerte statt, außerdem treten Singer-Songwriter auf, und es gibt Jamsessions sowie gelegentlich Comedy-Shows. An den Wochenenden, so auch nach dem Auftritt von Blue Note Bach, folgen auf die Konzerte öffentliche Partys.