Mi 17. April 2024 19:00 Uhr
Münster Haus der Niederlande
frei

Passie Voor De Passie. Bachs Matthäus-Passion in den Niederlanden

Eine Menschentraube pilgert einem neonpinken Kreuz hinterher. Niederländische Popsternchen trällern altbekannte Hits in einem religiösen Setting. Alljährlich lockt „The Passion“ zu Ostern 3 Mio. Niederländer:innen vor den Fernseher. Ein TV-Spektakel, das den Leidensweg Jesu Christi nachzeichnet und das gleichzeitig im scharfen Kontrast zu seiner ernsten Thematik zu stehen scheint. Eine niederländische Besonderheit, die einen aufhorchen lässt: Denn nicht nur „The Passion“, sondern auch Bachs Matthäus-Passion, die traditionell in Kirchen oder renommierten Konzerthäusern aufgeführt wird, erfreut sich in unserem Nachbarland großer Beliebtheit. Oft wird auf Bachs Genialität oder die Kraft der biblischen Geschichte verwiesen. Aber ist es wirklich das, was die Menschen beim Besuch der Aufführungen erleben? Was empfindet etwa ein Großvater mit Religionsallergie, wenn er das „Erbarme Dich“ im Sing-along der Matthäus-Passion singt? Und wie lässt sich dieser Spagat zwischen Hoch- und Popkultur erklären?

Der Religionswissenschaftler Ernst van den Hemel spricht über die „passie voor de passie“ der Niederländer:innen. Er zeigt, wie die Geschichte von Christus in den säkularisierten Niederlanden erlebt wird und gibt damit einen einzigartigen Einblick in die Gefühlslage der Nation. Van den Hemel beschäftigt sich in seinen Forschungen mit dem Zusammenhang von nationaler Identität und Religion, insbesondere mit der Rolle von Emotionen und Medien. Er ist am Meertens Instituut in Amsterdam tätig.

Aus der Veranstaltungspraxis zur Matthäus-Passion berichtet die Stichting Bach Twente. Mitglieder des Vorstands sprechen über ihre persönliche Motivation, die Matthäus-Passion jedes Jahr mit anderen Musiker:innen und Chören in Enschede und Oldenzaal zu veranstalten, und über ihre Erfahrung mit den Aufführungen.

Der Moderator, Prof. Dr. Jacco Pekelder, ist Direktor des Zentrums für Niederlande-Studien an der Universität Münster im Haus der Niederlande .

Veranstalter: Zentrum für Niederlande-Studien, Bachfest Münster/GWK

Veranstaltung auf Deutsch und Niederländisch

Besetzung

Ernst van den Hemel Religionswissenschaftler
Theo Schouten, Frans Schuitemaker, Wim Horsthuis, Rob Admiraal Stichting BachTwente
Jacco Pekelder Moderation

Haus der Niederlande

48143 Münster
Alter Steinweg 6