Sa 18. Mai 2024 12:00 Uhr
Münster Erlöserkirche
Der Eintritt ist frei. Wir bitten Sie nach der Veranstaltung um eine Spende.

Orgelwerke von Bach

Ludwig Wegesin ist freiberuflicher Kirchenmusiker. Er studierte an der Kirchenmusikschule Aachen und an der Musikhochschule Detmold, Abt. Dortmund, wo er mit dem Kantoren-Examen und der Reifeprüfung im Fach Orgel abschloss. Er war Chorleiter und Organist in der Abtei Marienmünster, Kantor in Dorsten, Kantor und Chorleiter am Ludgerus-Dom zu Billerbeck und, von 2014 bis 2022, Kantor an der Erlöserkirche in Münster. Außerdem hatte er einen Lehrauftrag für kirchliche Chormusik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster und leitete den Motettenchor der dortigen Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde.

Die Orgel der Erlöserkirche wurde von KMD Winfried Berger konzipiert und 1999 von der Manufacture d’orgues Bruxelles Patrick Collon erbaut. Optisch bietet sie in ihrer Schlichtheit eine geglückte Ergänzung zur sachlichen Holzkonstruktion der Kirche und ist klanglich hervorragend ausgerichtet auf die besonderen Raumverhältnisse. Die Collon-Orgel vereint Stilelemente des barocken Orgelbaus aus Italien, Frankreich, Spanien und Süddeutschland und ist damit eine Besonderheit in der Münsterschen Orgellandschaft.

Besetzung

Ludwig Wegesin Orgel

Programm

Bach: Orgelsonate Nr. 4 e-Moll, BWV 528 | Choralvorspiel „Wo soll ich fliehen hin“, BWV 646 | Toccata F-Dur

Erlöserkirche

48145 Münster
Friedrichstraße 10

Im Jahr 1900 ist die Erlöserkirche die erste evangelische Kirche in der vorwiegend katholischen Stadt Münster. Der heutige, schlichte, einschiffige Backsteinbau mit angedeuteten Seitenschiffen entstand 1950 als eine der 48 Notkirchen des Architekten Otto Bartning, die die amerikanische Sektion des Lutherischen Weltbunds in allen vier Besatzungszonen Deutschlands stiftete. Das Gotteshaus der Erlöserkirchegemeinde steht unter Denkmalschutz. Es ist für sein Geläut und den Innenraum, der von Holz und Stein geprägt ist, sowie für die Orgel des Orgelbauers Patrick Collon bekannt.